Transferticker: Aktuelle News, Gerüchte & Fakten zum Transfermarkt | SPORT1 (2023)

Wer kommt? Wer geht? Alles zu den heißesten Gerüchten und neuesten Entwicklungen auf dem Transfermarkt im SPORT1-Transferticker.

  • Top-Thema: Barca einzige Option für Odegaard? (11.03 Uhr)
  • Irres Boateng-Gerücht! (22.15 Uhr)
  • Fix! Frankfurt holt „Königlichen“ (20.01)

+++ Top-Thema: „Odegaard kann nur zu Barcelona gehen“ (11.03 Uhr) +++

Martin Odegaard spielt eine fantastische Saison für den Premier-League-Spitzenreiter FC Arsenal - und zieht trotz seines Vertrags bis 2025 natürlich auch das Interesse anderer Topklubs auf sich.

United-Ikone Rio Ferdinand sieht im Podcast „Vibe with Five“ aber nur einen möglichen Klub, der für einen Wechsel infrage kommt: „Ich könnte mir den Abgang von Odegaard nur vorstellen, wenn er zum FC Barcelona wechselt.“

Der ehemalige Kapitän von Manchester United ist begeistert vom Norweger: „Wenn Arsenal die Liga gewinnt und Haaland den Torrekord nicht bricht, ist er für mich der klare Kandidat für den ‚Spieler des Jahres‘.“

Vor einigen Tagen sagte Ferdinand über den 24-Jährigen sogar: „Dieser Typ ist Mozart, er rollt den Ball zwischen den Beinen der Leute hindurch, er sieht aus wie eine Reinkarnation des besten Mesut Özil. Man sieht, dass er sich in seiner Rolle wohlfühlt und sich als Kapitän von Arsenal sehr gut entwickelt.“

Lesen Sie auch

"Eine Reinkarnation des besten Mesut Özil"Transfermarkt•vor 28 Min.
Boateng zu Klose? Klub reagiertTransfermarkt•27.01.
Schalke-Wechsel geplatzt!Transfermarkt•27.01.

Odegaard galt früh als großes Wunderkind und war 2015 bereits zu Real Madrid gewechselt. Dort konnte er sich nie durchsetzen und nach diversen Leihstationen - unter anderem auch bei Arsenal - folgte 2021 der Wechsel zum FC Arsenal.

Dort blühte er auf - so kommt er in dieser Saison in 18 Premier-League-Spielen auf acht Tore und fünf Assists. Angesichts des sportlichen und persönlichen Erfolgs scheint ein Abgang von Odegaard aktuell allerdings sehr unwahrscheinlich.

+++ 22.15 Uhr: Irres Boateng-Gerücht! Alltach reagiert +++

Trainer Miroslav Klose holt seinen alten Bekannten Jérôme Boateng zum SCR Alltach nach Österreich - es klingt aber auch zu verlockend.

Ist aber nur eine Ente der Krone, kommentierte der Klub am Freitagabend selbst via Twitter, nachdem das Boulevardblatt mit der spektakulären Meldung für Aufsehen gesorgt hatte. (BERICHT: Klose in Alltach - plötzlich Höhenflug)

Liebe Medien, bevor ihr hier gleich wieder alle aufspringt - im Sommer gabs eine ähnlich gut recherchierte Geschichte zu Heiko Herrlich in der Krone“, schrieb der Tabellenzehnte der Admiral Bundesliga, bei dem seit Sommer Ex-Weltmeister Klose Trainer ist.

Transferticker: Aktuelle News, Gerüchte & Fakten zum Transfermarkt | SPORT1 (7)

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.

IMMER AKZEPTIEREN

EINMAL AKZEPTIEREN

Der WM-Rekordtorschütze und Boateng hatten 2014 noch in Brasilien zusammen den Titel geholt. Später arbeiteten sie als Spieler und Co-Trainer auch beim FC Bayern noch zusammen.

Nach dem Ablauf seines Vertrags in München wechselte Boateng 2021 in die Ligue 1. Derzeit ist der 34-Jährige bei Olympique Lyon aber außen vor. Nach einer Verletzung ist er zwar wieder einsatzbereit, spielte in den ersten vier Partien seit Jahresbeginn aber keine Minute. Sein Vertrag in Frankreich läuft im Sommer aus, eine Verlängerung gilt als unwahrscheinlich. (Lyon-Wirbel: Boateng reagiert)

Im November war der Ex-Nationalspieler wegen vorsätzlicher Körperverletzung in Tateinheit mit Beleidigung zu einer Geldstrafe in Höhe von 1,2 Millionen Euro verurteilt worden.

Zuletzt brachte sich Boateng selbst für eine Rückkehr zum HSV ins Gespräch.

+++ Fix! Frankfurt holt einen „Königlichen“ (20.01 Uhr) +++

Eintracht Frankfurt hat den ersten Transfer für den Sommer eingetütet. Nach SPORT1-Informationen ist die Verpflichtung des Innenverteidigers William Pacho fix.

Der 21-Jährige kommt von Royal Antwerpen aus der belgischen Jupiler Pro League und erhält in Frankfurt einen langfristigen Vertrag.

Frankfurt überweist für Pacho zunächst einen Sockelbetrag von neun Millionen Euro. Auch mit Boni bleibt die Ablöse damit deutlich unter den bis zu 16 Millionen, die zunächst von den Belgiern gefordert wurden.

Transferticker: Aktuelle News, Gerüchte & Fakten zum Transfermarkt | SPORT1 (8)

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.

IMMER AKZEPTIEREN

EINMAL AKZEPTIEREN

Der Ecuadorianer zählt zu den stärksten Innenverteidigern der belgischen Liga. Pacho ist bei Royal unumstrittener Stammspieler und Leistungsträger.

Pacho wäre 2021 beinahe schon in der Bundesliga gelandet, Borussia Mönchengladbach stieg damals im letzten Moment aus. Stattdessen wechselte er im Januar 2022 für rund drei Millionen Euro aus seiner Heimat zu Royal.

Dort zeigte er nach einem halben Jahr Anlaufzeit seine Qualitäten, die im physischen und psychischen Bereich liegen. Pacho gilt als Mentalitätsmonster, seine Stärken sind die Antizipation, der Defensivkopfball und Spielaufbau.

Zulegen muss der Innenverteidiger im Zweikampf, hier fehlt es häufiger noch am richtigen Timing. Die Eintracht hat in den vergangenen Jahren aber häufig genug bewiesen, Talenten den nötigen Feinschliff verpassen zu können.

+++ Bedient sich Eintracht in Köln? (18.58 Uhr) +++

Schnappt sich Eintracht Frankfurt im Sommer Leistungsträger Ellyes Skhiri vom 1. FC Köln? Der 27 Jahre alte Mittelfeldspieler ist im Sommer ablösefrei - und bei der SGE durchaus ein Thema!

Wie SPORT1 weiß, haben die Frankfurter den Abräumer auf der Liste. Skhiri würde bei der Eintracht gut ins System von Trainer Oliver Glasner passen.

Der Nationalspieler Tunesiens weckt durch seinen auslaufenden Vertrag auch international Interesse, zuletzt wurde über einen Winter-Wechsel zu Olympique Lyon spekuliert.

Transferticker: Aktuelle News, Gerüchte & Fakten zum Transfermarkt | SPORT1 (9)

01:18

Steffen Baumgart platzt der Kragen: "Das geht mir auf die Eier"

Seinem Trainer Steffen Baumgart platzte deshalb vor dem Gastspiel beim FC Schalke der Kragen. „Es gibt keine Anfrage. Es gibt keine Gespräche für den Winter. Und es gibt keine Situation, ihn abzugeben, weil dann ja ein Verein kommen müsste. Für mich ist das alles nur dummes Gequatsche und das geht mir auf die Eier, weil es dem Jungen schadet“, polterte der 51-Jährige auf der PK am Freitag.

+++ Schalke-Wechsel geplatzt! (17.33 Uhr) +++

Diese Verstärkung geht dem FC Schalke 04 durch die Lappen!

Ein ursprünglich angepeilter Wechsel von Wilson Isidor von Lokomotive Moskau zum Pott-Klub ist nach SPORT1-Informationen geplatzt.

Stattdessen zieht es den 22 Jahre alten Flügelstürmer wohl nach Frankreich. In seiner Heimat gelten der FC Lorient und Olympique Lyon als mögliche Abnehmer.

Transferticker: Aktuelle News, Gerüchte & Fakten zum Transfermarkt | SPORT1 (10)

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.

IMMER AKZEPTIEREN

EINMAL AKZEPTIEREN

Der Grund, warum Schalke leer ausgeht: Sowohl der Spieler als auch Lokomotive Moskau pochen auf einen sofortigen Kauf beziehungsweise eine Leihe mit Kaufpflicht. Das kann und will Schalke nach SPORT1-Informationen nicht stemmen.

Zudem hat sich Königsblau jüngst in der Offensive mit Tim Skarke von Union Berlin verstärkt. Die Transferplanung der Gelsenkirchener sollen für den Winter aber noch nicht abgeschlossen sein. Wie SPORT1 weiß, will der Klub noch einen Spieler verpflichten.

+++ Mehr als 60 Millionen? Arsenal hat Caicedo im Blick (17.48 Uhr) +++

Greift der FC Arsenal auf der Suche nach einem neuen Mittelfeldspieler tief in die Tasche?

Nach SPORT1-Informationen stellt Moisés Caicedo das bevorzugte Transferziel der Gunners dar.

Zwischen Brighton & Hove Albion, dem Klub des 21-jährigen Ecuadorianers, und Arsenal laufen bereits die Verhandlungen. Demnach zeigt sich der aktuelle Tabellenführer bereit, sein Angebot über 60 Millionen Pfund (knapp 68 Mio. Euro) nachzubessern.

Caicedo lief in dieser Saison bislang in 18 Premier-League-Spielen auf. Bei der WM in Katar stand er in drei Gruppenspielen über die vollen 90 Minuten auf dem Rasen.

+++ Paderborn leicht Chelsea-Talent aus (16.50 Uhr) +++

Zweitligist SC Paderborn hat Bashir Humphreys vom FC Chelsea verpflichtet. Wie der Klub am Freitag mitteilte, wechselt der 19 Jahre alte Verteidiger per Leihe vom Premier-League-Topklub an die Pader. Der englische Jugend-Nationalspieler spielte zuletzt vorwiegend in der U21 der Londoner, am 8. Januar 2023 debütierte Humphreys in der dritten Runde des FA-Cups bei Manchester City (0:4) über die vollen 90 Minuten bei den Profis.

„Bashir ist ein beidfüßiger Innenverteidiger, der neben seinen defensiven Qualitäten über sehr gute technische Fähigkeit und ein starkes Aufbauspiel verfügt“, sagte SCP-Geschäftsführer Benjamin Weber: „Mit seinen Qualitäten wird er unseren Kader in der Defensive weiter aufwerten.“

+++ Leverkusen holt Kolumbien-Juwel (16.46 Uhr) +++

Bayer Leverkusen hat das Offensiv-Talent Gustavo Puerta vom kolumbianischen Zweitligisten FC Bogota verpflichtet. Das gab der bisherige Klub des 19 Jahre alten zentralen Mittelfeldspielers auf Twitter bekannt. Laut Medienberichten soll die Ablösesumme zwei Millionen Euro betragen, Puerta bereits auf dem Weg nach Leverkusen sein.

Zuletzt war Puerta mit der kolumbianischen U20-Nationalmannschaft bei der Südamerika-Meisterschaft im eigenen Land aktiv und zeichnete sich mit dem Ausgleichstreffer gegen Brasilien (1:1) sowie zwei Vorlagen beim Sieg gegen Peru (2:1) aus.

Donnerstag, 26. Januar

+++ Schnappt sich PSG diesen Inter-Star? (21.32 Uhr) +++

Vor dem Hinspiel im Champions-League-Achtelfinale am 14. Februar gegen den FC Bayern München könnte sich Paris Saint-Germain in der Defensive nochmal verstärken.

Wie Tuttomercatoweb.com berichtet, wollen die Franzosen noch im Winter Milan Skriniar von Inter Mailand an die Seine locken. Dem Bericht zufolge soll bis Freitag ein offizielles Angebot über 15 Millionen bei den Nerazzurri eingehen.

Eigentlich soll Paris eher Verstärkung in der Offensive suchen, nach der öffentlichen Bekanntgabe des Slowaken, dass er seinen in diesem Sommer auslaufenden Vertrag bei Inter jedoch nicht verlängern will, ist der 27-Jährigen jedoch bei PSG in den Fokus gerückt. Allerdings sollen die von Inter aufgerufenen 20 Millionen laut L‘Équipe nicht ins Pariser Budget passen.

Transferticker: Aktuelle News, Gerüchte & Fakten zum Transfermarkt | SPORT1 (11)

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.

IMMER AKZEPTIEREN

EINMAL AKZEPTIEREN

Da der 19-malige italienische Meister jedoch Gefahr läuft, den Innenverteidiger im Sommer ablösefrei zu verlieren, sei man in Paris zuversichtlich, dass Inter das Angebot annimmt. Für einen ablösefreien Wechsel im Sommer soll er Paris sogar schon seine Zusage gegeben haben.

+++ Real sticht Bayer bei Verteidiger aus (17.32 Uhr) +++

Bittere Transferpleite für Bayer Leverkusen!

Laut einem Bericht des Kicker stand die Werkself unmittelbar vor der Verpflichtung von Fran Garcia. Mit dem Profi des spanischen Erstligisten war sich der Klub bereits einig.

Leverkusen war bereit die Ausstiegsklausel von zehn Millionen Euro zu zahlen.

Doch nun grätschte Real Madrid kurz vor Schluss dazwischen. Aufgrund eines Vorkaufsrechts war es den Königlichen möglich, den 23 Jahre alten Linksverteidiger zu kaufen sobald ein anderer Verein an dem Real-Eigengewächs interessiert ist.

Für Garcia geht es aber nicht direkt nach Madrid. Er spielt diese Rückrunde noch als Leihspieler weiter für Vallecano und wechselt dann im Sommer zu Real.

Der ehemalige U21-Nationalspieler Spaniens ist beim Tabellenneunten von La Liga gesetzt und hat in 18 Partien zwei Assists beigesteuert.

+++ 11.45 Uhr: Ex-BVB-Star vor Bundesliga-Rückkehr? +++

Thomas Delaney steht offenbar vor einer Rückkehr in die Bundesliga.

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge arbeitet die TSG Hoffenheim an einer Ausleihe des Dänen, der bereits von 2017 bis 2021 für Werder Bremen und den BVB in Deutschlands höchster Spielklasse aktiv war.

Aktuell spielt der 31-Jährige für den FC Sevilla, bei den Kraichgauern soll der Mittelfeldspieler die Lücke schließen, die der verletze Grischa Prömel hinterlässt.

Den Berichten zufolge könnte der Wechsel schon vor dem Spiel gegen Borussia Mönchengladbach perfekt sein, der Spieler soll Hoffenheim bereits seine Zusage gegeben haben.

Mittwoch, 25. Januar

+++ 19.56 Uhr: Überzeugt der BVB ein Spanien-Talent? +++

Borussia Dortmund zeigt großes Interesse an einer Verpflichtung des 18 Jahre alten Iván Fresneda von Real Valladolid, der jedoch auch bei zahlreichen anderen europäischen Top-Klubs auf dem Zettel steht.

Der BVB möchte den Rechtsverteidiger, der einen Vertrag bis 2025 besitzt, bereits im Winter verpflichten, allerdings will der spanische Junioren-Nationalspieler nach SPORT1-Informationen die Saison in seiner Heimat lieber zu Ende spielen.

Dortmund würde ihm hier offenbar entgegenkommen, um sich das Talent zu sichern. Wie Transferexperte Fabrizio Romano berichtet, ist der BVB offen dafür, Fresneda noch bis Saisonende an Valladolid auszuleihen. Noch habe sich der Spieler aber nicht entschieden.

Transferticker: Aktuelle News, Gerüchte & Fakten zum Transfermarkt | SPORT1 (12)

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.

IMMER AKZEPTIEREN

EINMAL AKZEPTIEREN

Der gebürtige Madrilene wechselte als 10-Jähriger in die Jugendakademie von Real Madrid, verließ 2018 aber La Fabrica nach vier Jahren und wechselte zu CD Leganés.

  • „Die Dortmund-Woche“, der SPORT1 Podcast zum BVB: Alle Infos rund um Borussia Dortmund - immer dienstags bei SPORT1, auf meinsportpodcast.de, bei Spotify, Apple Podcasts und überall, wo es Podcasts gibt

Bei Real Valladolid gelang dem 18-Jährigen in der laufenden Saison nun der Durchbruch: Seit dem 5. Spieltag ist Fresneda rechts hinten gesetzt und kommt wettbewerbsübergreifend auf zwölf Einsätze. (NEWS: BVB vor Transfer-Coup!)

Während The Athletic berichtet, dass sowohl Dortmund als auch der ebenfalls interessierte FC Arsenal den Ablösemodalitäten (rund 15 Millionen Euro inklusive Boni) zugestimmt hätten, gibt es nach SPORT1-Informationen aber noch keine Einigung.

Der Spieler selbst, so ist aus seinem Umfeld zu hören, soll sich zeitnah zwischen dem BVB und den Gunners entscheiden. (ÜBERSICHT: Alle fixen Transfers der Bundesliga)

+++ 14.52 Uhr: Ex-Schalker vor Wechsel nach England +++

Weston McKennie zieht es auf die Insel!

Der frühere Schalker soll sich nach übereinstimmenden Medienberichten mit Leeds United auf einen Wechsel verständigt haben.

Obwohl der 24 Jahre alte US-Nationalspieler noch bis 2025 bei Juventus Turin unter Vertrag steht, sollen die finanziell arg gebeutelten Italiener einem vorzeitigen Verkauf nicht abgeneigt gegenüber sein.

Im Raum steht offenbar eine Ablösesumme in Höhe von 40 Millionen Euro. Auch Arsenal und Bournemouth sollen an dem Mittelfeldspieler interessiert gewesen sein.

McKennie war 2020 für gut 20 Millionen Euro von Schalke nach Italien gewechselt und absolvierte bislang 96 Pflichtspiele für Juventus.

Transferticker: Aktuelle News, Gerüchte & Fakten zum Transfermarkt | SPORT1 (13)

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.

IMMER AKZEPTIEREN

EINMAL AKZEPTIEREN

+++ 12.55 Uhr Kahn reagiert auf Kobel-Gerüchte +++

Die Torwart-Frage beim FC Bayern ist eine vieldiskutierte in diesen Wochen.

Die Zukunft von Manuel Neuer ist nach dessen schwerer Beinverletzung fraglich. Generell stellt sich aufgrund des Alters des Kapitäns die Frage nach einem möglichen Nachfolger. (NEWS: Alle News und Gerüchte vom Transfermarkt)

Zuletzt kursierte der Name Gregor Kobel. Der Kicker hatte berichtet, der BVB-Keeper sei Kandidat für die langfristige Neuer-Nachfolge.

  • „Die Bayern-Woche“, der SPORT1 Podcast zum FCB: Alle Infos rund um den FC Bayern München – immer freitags bei SPORT1, auf meinsportpodcast.de, bei Spotify, Apple Podcasts und überall, wo es Podcasts gibt

Nun äußerte sich Oliver Kahn zu den Gerüchten zum Kobel. „Ich habe keine Ahnung, woher diese Gerüchte kommen“, wurde der Bayern-Boss in der Sport Bild deutlich. Ich habe mich nie über die Leistung und den Spieler Gregor Kobel geäußert.“

Der Schweizer Kobel steht noch bis 2026 in Dortmund unter Vertrag. Für die kommende Saison sind die Münchner auch ohne Neuer gut aufgestellt. Der Vertrag des in der Winterpause von Gladbach verpflichteten Yann Sommer läuft bis 2025.

Alles zum Transfermarkt bei SPORT1:

  • Alle Transfermarkt News
  • SPORT1-Transferticker
  • Fußball-Highlights im Video
  • Alle Fixen Transfers 2022
Top Articles
Latest Posts
Article information

Author: Moshe Kshlerin

Last Updated: 10/07/2022

Views: 5904

Rating: 4.7 / 5 (77 voted)

Reviews: 84% of readers found this page helpful

Author information

Name: Moshe Kshlerin

Birthday: 1994-01-25

Address: Suite 609 315 Lupita Unions, Ronnieburgh, MI 62697

Phone: +2424755286529

Job: District Education Designer

Hobby: Yoga, Gunsmithing, Singing, 3D printing, Nordic skating, Soapmaking, Juggling

Introduction: My name is Moshe Kshlerin, I am a gleaming, attractive, outstanding, pleasant, delightful, outstanding, famous person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.